• Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • RSS - Weiß, Kreis,
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • iTunes - Weiß, Kreis,

Corona - Saturnale Reifungsprozesse 2020




Saturn ist der letzte noch mit bloßem Auge erkennbare Planet am Himmel. In den letzten Wochen war er mit Jupiter zusammen am klaren Nachthimmel sichtbar. Aus verschiedenen Gründen nennt man ihn den Hüter der Schwelle. Denn was hinter der Schwelle passiert, können wir mit bloßem Auge nicht mehr erkennen. Es entzieht sich zunächst unserer Sicht.











Mythologie


Die Menschen lebten einst unter der Herrschaft von Kronos (der griechische Name für Saturn).

Ohne Gesetz führten sie ein Leben in Treue und Gerechtigkeit. Weder kannten die Menschen Streit noch kannten sie negative Emotionen wie Hass, Gier, Neid und Eifersucht. Damit ihn selbst seine Kinder dereinst jedoch nicht auch stürzen könnten, fing Kronos /Jupiter an sie unmittelbar nach der Geburt zu verschlingen. Lediglich Zeus-Jupiter, sein Jüngster, entkam diesem Schicksal durch eine List von Kronos' Frau Rhea.

Zeus (Jupiter) stürzte seinen Vater Kronos vom Thron, entmannte ihn und dieser versank machtlos in der Finsternis der Unterwelt.

Von diesem Zeitpunkt an ging es mit der Welt bergab. Die Menschen fingen an, Gesetze zu missachten und zu übertreten. Die Qualität des Lebens nahm immer mehr ab.


Saturn Eigenschaften


Saturn ist der Planet der Einschränkungen, dem Bedürfnis nach Komfort und Sicherheit und der Erfüllung der Erwartung, uns an Regeln und Grenzen zu halten.

Wir sehen schon jetzt, wohin das führt. Die Einschränkungen, aber auch Machtmissbrauch im Zusammenhang mit Corona kommen zurück. Was haben wir in den letzten Monaten ertragen und erlebt? Wir lernten das Gefühl kennen, keine Kontrolle und keine freie Wahl mehr zu haben. Wir lernten ebenso, dass es an uns liegt, unser Leben wieder in Ordnung zu bringen.

Man kann nur dann gute Regeln aufstellen, wenn diese nicht nur denen dienen die sie kreieren. Es sollte sich vielmehr um die Betroffenen gekümmert werden, die von diesen Regeln betroffen sind. Verantwortung ohne Fürsorge, Grenzen ohne Zustimmung können nur zu Machtmissbrauch führen. Wenn wir so vorgehen, missbrauchen wir die Weisheit, die uns Saturn schenken möchte.

Seit sich Saturn im Zeichen des Steinbocks (seinem Herrschaftsbereich) Pluto dem Herrscher der Unterwelt angeschlossen hat, (12.01.2020 das erste Mal) sind immer mehr der machtmißbräuchliche Strukturen und Menschen entlarvt worden, die die Schwachen ausgenutzt haben. Die Regeln des Saturn sind notwendig - aber nur, wenn sie im besten Interesse aller angewandt werden, nicht nur derer, die diese Regeln machen und aus Angst vor Machtverlust wie Saturn ihre Kinder fressen.

Saturn ist der Planet des Karmas. Was herumgeht, kommt herum. Für jene Menschen und Institutionen, die ihre Macht missbraucht haben - insbesondere gegen die Schwachen und Verletzlichen - ist es Zeit für den Zahltag und dafür zur Verantwortung gezogen zu werden.

Saturn steht also für Lebens-Gesetze, Regeln und das Karmagesetz. Missachten wir diese Gesetze, entstehen unter den Zyklen des Saturn Schwierigkeiten. Diese Regeln zu beachten, bedeutet Verantwortung zu übernehmen. Es ist eine der wichtigsten und vielleicht schwersten Lernaufgaben, die das Leben an uns stellt.


Saturn: Was du säst, wirst du ernten

Wenn du weise Entscheidungen in deinem Leben getroffen hast und gute Samen gesät hast, kommen deine guten Handlungen zur Reife und du erntest gutes Karma. So einfach und doch so schwer ist das. Hast du noch nicht gelernt, Verantwortung zu übernehmen, kann Saturn auch ein harter Lehrer sein, der dich mit deinen Fehlern und Vermeidungsstrategien konfrontiert. Saturn lehrt uns auch momentan auf der kollektiven Ebene unerbittlich hinzuschauen und endlich Verantwortung zu übernehmen.



Mit Saturn reifen und erwachsen werden

Saturn ist der Planet, der uns nachreifen und wirklich erwachsen werden lässt. Er ist unserer Lehrer, ob wir wollen, oder nicht! So manch einer schafft dies vielleicht erst im fortgeschrittenen Alter und nicht schon nach etwa 29 Jahren bei der ersten Saturn-Wiederkehr, sondern vielleicht erst bei der zweiten, mit etwa 58 Jahren. Erwachsen werden heißt Verantwortung für alles in unserem Leben zu übernehmen, ohne Wenn und Aber.


Verantwortung für unsere Emotionen und Gefühle, unsere innere Welt, für unser Leid und den Schmerz, für den wir anderen Menschen die Schuld gegeben haben, um unseren eigenen Schmerz nicht spüren zu müssen.

Zu erkennen, dass es verkehrt war, anderen die Schuld zu geben für etwas, das wir selbst verursacht haben, ist ein wesentlicher Bestandteil von saturnalen Lektionen.

Durch Schuldzuweisungen machen wir uns nicht nur selber zum Opfer, sondern verhindern auch, dass Weisheit und Leichtigkeit in unserem Leben Einzug halten kann. Schuld ist ein mächtiges Werkzeug der Manipulation. Dort wo wir in unserem Leben allzu schnell dazu tendieren andere zu verurteilen, (Saturn Themen) manipulieren (Pluto Themen) und anzuklagen, mangelt es sowohl an der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen als auch an der Einsicht, das nicht die anderen das Problem sind, sondern wir selber.


Saturn führt zur Selbsterkenntnis, indem er uns mit den Auswirkungen der eigenen Handlungen konfrontiert als Herr des Karma. Er lehrt uns, Verantwortung für alles zu übernehmen und unser Verhalten zu korrigieren.

Er knallt uns rigoros die Tür vor der Nase zu, öffnet dafür aber auch eine neue. Meist eine, die wir freiwillig nicht geöffnet hätten. Diese gilt es mutig zu durchschreiten, um unseren individuellen Weg gehen zu können.


Saturn als Hüter der Schwelle

Saturn bringt auch den Tod, jedoch nicht im physischen Sinne. Es ist unser Ego, dass sterben muss, damit wir zur universellen, göttlichen Einheit finden können. Das was wir Ego nennen, ist das Prinzip des Getrenntseins. Das Ego denkt nur an sich und baut Strukturen auf, die uns wie eine zu hohe Mauer von der Erfahrung der Einheit abhalten. Nur wenn es stirbt, wir also freiwillig dem Ende zustimmen unserem Ego untertan zu sein, mit Demut (der Mut zu dienen, vor allem uns selbst) in die Knie gehen, können wir mit den kosmischen Gesetzen im Einklang leben. Erst dann können unserer Bestimmung folgen und schließlich ein wahres und uns erfüllendes Glück in Weisheit leben.



Krisengeschenke

Die Krise, die Saturn bringt, ist immer eine Chance zu Wachstum. Wir Menschen lernen meist nur aus Fehlern und Problemen. Wie wir saturnale Herausforderungen annehmen, hängt von uns und unserer Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen ab. Was die einzelnen Herausforderungen in unserem Leben sind und wie diese Lernaufgaben im Detail aussehen, finden wir in der Saturnstellung in unserem Radix/Geburtshoroskop. Ebenso können wir in einem astrologischen Beratungsgespräch die Herausforderungen und die Geschenke, die Saturn für uns bereithält erfahren. Dies ist sinnvoll, wenn du in deinem Leben immer wieder in gleiche Probleme schlitterst. Ja Saturn ist unglaublich ausdauernd mit seinen Lektionen.

Saturn - die dunkle Seite


Die dunkle Seite des Saturn ist das, was uns überwältigt und einschränkt. Es ist mitunter der Staat, es ist das Gesetz. Es sind die Institutionen, die Schulen, die Politiker und die Ämter, als Organe des Staates.

Der altgriechische machthungrige Gott, der seine eigenen Kinder frisst, aus Angst, man könnte ihn entthronen lässt grüßen.


Für einige von uns fühlt sich das Eingeschlossen sein in den Mauern des Saturn nicht wie ein Gefängnis, sondern wie eine Burg, die Sicherheit geben soll. Hier fühlen wir uns scheinbar sicher und letztendlich gleichzeitig gefangen. Wir ziehen nicht nur eine Maske an, mitunter mehrere auf einmal, Einweghandschuhe und autorisieren jeden lautstark, der nicht mindestens 2 Meter Abstand hält. Kollektiv gestreute Ängste lassen Profilneurosen wie Unkraut sprießen. Diese Erkenntnis und letztendlich Fiktion haben wir momentan kollektiv zu erfahren. Natürlich gibt es in der Enge eine Bequemlichkeit. Machen wir es wie alle, dann fallen wir in unserer Individualität nicht auf. Der Preis, den wir hier für das Dazugehören zahlen ist hoch. Wir verlieren unsere Einzigartigkeit und Mitmenschlichkeit.


So schwierig die Prüfungen und Herausforderungen mit Saturn auch sind: wir glauben zu wissen, wo wir wenigstens stehen. Um genau dies zu verstärken, wird uns permanent erzählt, dass es uns gut geht, wenn wir uns an die alten bestehenden Regeln halten. Corona lehrt uns jedoch jetzt etwas anderes: Diese Sicherheit gibt es nicht für den Preis der Anpassung und Untergebenheit.



Hilfe kommt vom gegenüberliegenden Prinzip












Letztendlich repräsentiert Saturn den schmerzhaften Prozess, den wir alle durchmachen müssen, um erwachsen zu werden. Wenn gar nichts mehr geht, das gegenüberliegende Zeichen vom Steinbock (Saturn herrscht im Steinbock) im Tierkreis ist Krebs. Es gibt einen Grund, warum Krebs und Steinbock sich auf einer Achse gegenüber stehen. Wenn wir uns emotional einbringen (Krebs), übernehmen wir auch Verantwortung (Steinbock). Wahre Verantwortung (Steinbock) können wir nur dann übernehmen, wenn wir emotional präsent, also nährend und mitfühlend sind. (Krebs)



Ausblick vom bewussten JETZT in die nahe Zukunft


Saturn ist der Planet, der uns nachreifen und wirklich erwachsen werden lässt. Er ist unserer Lehrer, ob wir wollen, oder eben nicht. So manch einer schafft dies vielleicht erst im fortgeschrittenen Alter und nicht schon nach etwa 29 Jahren bei der ersten Saturn-Wiederkehr, sondern vielleicht erst bei der zweiten, mit etwa 58 Jahren. Erwachsen werden heißt Verantwortung für alles in unserem Leben zu übernehmen, ohne Wenn und Aber. Verantwortung für unsere Emotionen und Gefühle, unsere innere Welt, für unser Leid und den Schmerz, für den wir anderen Menschen die Schuld gegeben haben, um unseren eigenen Schmerz nicht spüren zu müssen. Zu erkennen, dass es verkehrt war, anderen die Schuld zu geben für etwas, das wir selbst verursacht haben, ist ein wesentlicher Bestandteil von saturnalen Lektionen.


Durch Schuldzuweisungen machen wir uns nicht nur selber zum Opfer, sondern verhindern auch, dass Weisheit und Leichtigkeit in unserem Leben Einzug halten kann. Schuld ist ein mächtiges Werkzeug der Manipulation. Dort wo wir in unserem Leben allzu schnell dazu tendieren andere zu verurteilen, (Saturn Themen) manipulieren (Pluto Themen) und anzuklagen, mangelt es sowohl an der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen als auch an der Einsicht, das nicht die anderen das Problem sind, sondern wir selber. Saturn führt zur Selbsterkenntnis, indem er uns mit den Auswirkungen der eigenen Handlungen konfrontiert als Herr des Karma. Er lehrt uns, Verantwortung für alles zu übernehmen und unser Verhalten entsprechend zu korrigieren.

Er knallt uns rigoros die Tür vor der Nase zu, öffnet dafür aber auch eine neue. Meist eine, die wir freiwillig nicht geöffnet hätten. Diese gilt es mutig zu durchschreiten, um unseren individuellen Weg gehen zu können.



Was machen wir nun mit der Krone?


Die Krone ist Ausdruck der herrschaftlichen Würde, der Macht und der Weihe. Da sie auf dem Kopf getragen wird, hat sie eine die Person überhöhende, ins transzendente weisende Bedeutung. Der Träger wird dadurch als übermenschliches, mit der höheren/geistigen Welt verbundenes Wesen legitimiert.

Es gab nur einen König, jetzt aber durch einen Virus der Corona/ die Krone heißt, sollte in unser Bewusstsein kommen, dass jeder einzelne von uns sich um seine Würde, Macht und Weihe kümmern sollte. Was heißt das auf einer praktischen Ebene? Nun haben wir die Möglichkeit ein neues Bewusstsein zu entwickeln darüber, dass jeder von uns ein Lebewesen ist, dass mit der geistigen Welt verbunden ist und in dieser irdischen Welt gleichzeitig lebt.

Ja Corona weiht uns ein. Ob wir die Verantwortung bewusst annehmen, oder weiterhin einer scheinbaren Sicherheit uns anpassen, liegt in jedem einzelnen von uns.

Frage dich: In welcher Welt möchtest du und deine Kindeskinder leben?

Setzt dir selbst die Krone auf und mit dieser neuen Würde und dem Zugang zur deiner Intuition, mache dich auf deine weitere Lebensreise und vergiss ja nicht mehr deine Seele mitzunehmen.

Grüße an alle Kings & Queens

Felicitas

= Wenn du mehr über die Saturn Position in deinem Geburtshoroskop wissen möchtest, über seine Botschaft an dich, die Bedeutung, die saturnalen Geschenke und Verbindungen, die er in deinem Horoskop aufzeigt:

Eine Geburtshoroskop - Session kann dir Antworten geben und neue Perspektiven eröffnen.

Nimm gerne KONTAKT auf.


= Wenn dir dieser Blogartikel gefällt, freue ich mich sehr, über ein LIKE, oder Kommentare.

Für das TEILEN, nutze die 3 Punkte am Anfang des Artikels. Von Herzen Danke!


= Lass uns "verbinden". Du findest mich auf:

FACEBOOK

INSTAGRAM

LINKEDIN


= Meinen SOULFUL INSPIRATION PODCAST rund um das Thema Astrologie, Psychologie und Spiritualität findest du auf:

APPLE PODCAST

SPOTIFY

ANCHOR

GOOGLE PODCAST


Hast Du Interesse an einer Fortbildung in Psychologischer Astrologie? Neheme unverbindlich KONTAKT auf.


Foto Credit to: Lians Jaden / Unsplash for this amazing pic!




English version: (not perfect, but i hope understandable)



Corona - Saturnal maturation process 2020


Saturn is the last planet in the sky still visible to the naked eye. During the last weeks it was visible together with Jupiter in the clear night sky. For various reasons it is called the Dweller of the Threshold. Because what happens behind the threshold is no longer visible to the naked eye. At first it eludes our sight.












Mythology


The people once lived under the rule of Kronos (the Greek name for Saturn).

Without law they lived a life of faithfulness and justice. Neither did people know conflict, nor did they know negative emotions such as hatred, greed, envy and jealousy. So that even his children would not be able to overthrow him one day, Kronos /Jupiter began to devour them immediately after birth. Only Zeus-Jupiter, his youngest, escaped this fate by a trick of Kronos' wife Rhea.

Zeus (Jupiter) overthrew his father Kronos from the throne, emasculated him and he sank powerless into the darkness of the underworld.

From that moment on the world went downhill. People began to disregard and transgress laws. The quality of life began to deteriorate.



Saturn properties


Saturn is the planet of limitations, the need for comfort and safety and the fulfillment of the expectation to abide by rules and limits.

We can already see where this will lead. The restrictions, but also abuse of power in connection with Corona are coming back. What have we endured and experienced in the last months? We got to know the feeling of having no control and no free choice anymore. We also learned that it is up to us to put our lives back in order.



You can only make good rules if they do not only serve those who create them. Rather, the people affected by these rules should be taken care of. Responsibility without care, borders without consent can only lead to abuse of power. If we do so, we abuse the wisdom that Saturn wants to give us.



Since Saturn, under the sign of Capricorn (his dominion), joined Pluto, the ruler of the underworld, (12.01.2020 the first time) more and more of the power-abusing structures and people have been exposed who have taken advantage of the weak. The rules of Saturn are necessary - but only if they are applied in the best interest of all, not only of those who make these rules and eat their children like Saturn for fear of losing power.



Saturn is the planet of karma. What goes around comes around. For those people and institutions that have abused their power - especially against the weak and vulnerable - it is time for payday and to be held accountable for it.



Mature and grow up with Saturn


Saturn is the planet that makes us mature and really grow up. He's our teacher, whether we want him to be or not. Some of us may not be able to do this until we are very old, and not after about 29 years when Saturn first returns, but perhaps not until the second, at about 58 years of age. Growing up means taking responsibility for everything in our lives, without ifs and buts.


Responsibility for our emotions and feelings, for our inner world, for our suffering and the pain for which we have blamed other people so that we do not have to feel our own pain. Realizing that it was wrong to blame others for something we ourselves caused is an essential part of saturnal lessons.

By blaming ourselves, we not only make ourselves a victim, but also prevent wisdom and lightness from entering our lives. Guilt is a powerful tool of manipulation. Where we tend to judge, manipulate (Saturn themes) and accuse others (Pluto themes) too quickly in our lives, we lack both the willingness to take responsibility and the insight that it is not others who are the problem, but ourselves.


Saturn leads to self-knowledge by confronting us with the effects of our own actions as lord of karma. He teaches us to take responsibility for everything and to correct our behavior.

He rigorously slams the door in our face, but also opens a new one. Usually one that we would not have opened voluntarily. It is necessary to courageously walk through this door in order to be able to follow our individual path.



Saturn as Guardian of the Threshold


Saturn also brings death, but not in a physical sense. It is our ego that must die so that we can find universal, divine oneness. What we call ego is the principle of separateness. The ego thinks only of itself and builds up structures that keep us from the experience of unity. Only when it dies, that is, when we voluntarily agree to the end of being subject to our ego, to bend our knees with humility (the courage to serve, especially ourselves), can we live in harmony with the cosmic laws. We can follow our destiny and finally live a true and fulfilling happiness in wisdom.



Crisis Gifts


The crisis that Saturn brings is always an opportunity for growth. We humans usually only learn from mistakes and problems. How we accept saturnal challenges depends on us and our willingness to take responsibility. What the individual challenges in our lives are and what these learning tasks look like in detail can be found in Saturn's position in our radix/birth chart. We can also experience the challenges and the gifts that Saturn has in store for us in an astrological consultation. This is useful if you are facing the same problems in your life over and over again. Yes Saturn is incredibly persistent with its lessons.



Saturn - the dark side


The dark side of Saturn is what overwhelms and restricts us. It is the state, it is the law. It is the institutions, the schools, the politicians and the offices, as organs of the state. The ancient Greek power-hungry God, who eats his own children for fear of being dethroned, sends his greetings.


For some of us, being locked up within the walls of Saturn does not feel like a prison, but like a castle that is supposed to provide security. Here we feel apparently safe and ultimately trapped at the same time. We don't just put on a mask, sometimes several at once, disposable gloves and loudly authorize anyone who doesn't keep at least 2 meters distance. Collectively dispersed fears make profile neuroses sprout like weeds. We currently have to experience this insight and ultimately fiction collectively. Of course, there is a comfort in confinement. If we do it like everyone else, we won't stand out in our individuality. The price we pay here for belonging is high. We lose our uniqueness and humanity.


As difficult as the trials and challenges with Saturn are, we believe we know where we stand at least.

To reinforce this, we are constantly told that we are doing well if we stick to the old existing rules. But Corona teaches us something else now: This certainty does not come at the price of adaptation and submission.




Help comes from the opposite principle












Ultimately, Saturn represents the painful process we all have to go through to become adults. If nothing else works, the opposite sign of Capricorn (Saturn rules in Capricorn) in the Zodiac is Cancer. There is a reason why Cancer and Capricorn face each other on the same axis. When we get emotionally involved (Cancer), we also take responsibility (Capricorn). True responsibility (Capricorn) we can only take on if we are emotionally present, i.e. nourishing and compassionate. (Cancer)



Outlook from the conscious NOW into the near future


Saturn is the planet that makes us mature and really grow up. It is our teacher, whether we want to or not. Some of us may only achieve this at an advanced age and not after about 29 years at the first Saturn return, but perhaps only at the second, at about 58 years of age. Growing up means taking responsibility for everything in our lives, without ifs and buts. Responsibility for our emotions and feelings, for our inner world, for our suffering and the pain for which we have blamed other people so that we do not have to feel our own pain. Realizing that it was wrong to blame others for something we ourselves caused is an essential part of saturnal lessons.


By blaming ourselves, we not only make ourselves a victim, but also prevent wisdom and lightness from entering our lives. Guilt is a powerful tool of manipulation. Where we tend to judge, manipulate (Saturn themes) and accuse others (Pluto themes) too quickly in our lives, we lack both the willingness to take responsibility and the insight that it is not others who are the problem, but ourselves. Saturn leads to self-knowledge by confronting us with the effects of our own actions as Lord of Karma. He teaches us to take responsibility for everything and to correct our behavior.

He rigorously slams the door in our face, but also opens a new one. Usually one that we would not have opened voluntarily. It is necessary to courageously walk through this door in order to be able to follow our individual path.



What do we do with the crown?


The crown is an expression of manorial dignity, power and consecration. Since it is worn on the head, it has a meaning that exalts the person and points to the transcendent. The wearer is thereby legitimized as a superhuman being connected to the higher/spiritual world.

There was only one King, but now, through a virus called Corona/ the Crown, it should come into our consciousness that each and every one of us should care for our dignity, power and consecration. What does this mean on a symbolic level? Now we have the possibility to develop a new awareness that each of us is a living being that is connected to the spiritual world and lives in this earthly world at the same time.



Yes, Corona initiates us. Whether we consciously accept the responsibility or continue to adapt to an apparent security lies within each one of us.

Ask yourself: In what world do you and your children's children wish to live?

Crown yourself with this new dignity and the access to your intuition, go on your further life journey and don't forget to take your soul with you.



Greetings to all Kings & Queens

Felicitas






= If you want to know more about the Saturn position in your birth chart, about its message to you, the meaning, the Saturn gifts and connections it shows in your chart:

A Birth Chart Session can give you answers and open new perspectives.

Feel free to CONTACT.


= If you like this blog article, I would be very happy to receive a LIKE or comments.

For sharing, use the 3 points at the beginning of the article. Thank you from the bottom of my heart!


= Let us "connect". You will find me:

FACEBOOK

INSTAGRAM

LINKEDIN


= You can find my SOULFUL INSPIRATION PODCAST about astrology, psychology and spirituality

APPLE PODCAST

SPOTIFY

ANCHOR

GOOGLE PODCAST



Are you interested in further training in Psychological Astrology? Please feel free to CONTACT.


Photo Credit to: Lian's Jaden / Unsplash for this amazing pic!